Eröffnung von Bankkonten in Dubai, der Schweiz, Liechtenstein oder Singapur.

Immer mehr Anleger wählen heutzutage den Weg des so genannten “Offshore Banking” um das private oder geschäftliche Vermögen in steuerlich attraktiven Staaten zu verwalten bei denen das Bankgeheimnis als fundamentale Säule einer vertrauensvollen Gesetzgebung ansehen wird. Diese steuerlich vorteilhaften Saaten, zu denen u.a. Dubai, Singapur, Liechtenstein sowie die Schweiz zählen, bieten darüber hinaus als Standort zudem eine hohe Sicherheit hinsichtlich bezogen auf den Schutz des privaten/geschäftlichen Vermögens.

Bankkonto Dubai
Bankkonto Schweiz
Bankkonto Singapur
Bankkonto Liechtenstein

Ihre Vorteile

Profitieren Sie von einem starken Bankgeheimnis und einer hohen Standortsicherheit sowie zahlreichen attraktiven Vorteilen. Schützen Sie Ihr privates- und/oder geschäftliches Vermögen durch eine Kontoeröffnung im Ausland.

  • Wir übernehmen sämtliche Formalitäten
  • Hohe Diskretion sowie maximale Seriosität
  • Volle Anonymität & Schutz Ihrer Privatsphäre
Kontoeröffnung
Eröffnung von Bankkonten in Dubai, Singapur, Liechtenstein und der Schweiz.
Bankkonto
Sie erhalten funktionsfähige Bankkonten für Unternehmen sowie als Privatperson.
Leistungen
Onlinebanking, Kreditkarten, Aktienportfolios und Vermögensanlagen.
Features
Problemloser Transfer (Übertragung) von bestehendenWertpapierdepots.
Kontoführung
Das führen der Bankkonten ist in allen gängigen Währungen möglich.
Global Banking 2.0
Modernes Onlinebanking (International ausgerichtet).

Wer in Deutschland ein Konto eröffnen will, kann sich einfach eine Bank aussuchen und dort eine Kontoeröffnung beantragen, meist muss man nur einen Mindestzahlungseingang und die Gebühren für die Kontoführung beachten. Bei einer Kontoeröffnung im Ausland sieht es anders aus, denn vor der Eröffnung eines Bankkontos im Ausland müssen noch einige Fragen beantwortet werden. Ist eine Kontoeröffnung im Ausland einfach so möglich oder gibt es bestimmte Vorschriften, an die man sich halten muss? Dies sind wohl die ersten Fragen, die einem durch den Kopf gehen, wenn man eine Kontoeröffnung im Ausland plant.

Gründe für ein Bankkonto im Ausland gibt es einige. Vor allem für Unternehmer ist eine Kontoeröffnung im Ausland profitabel, wenn man Geschäftsbeziehungen mit mehreren Staaten pflegt. So kann man finanzielle Transaktionen schneller und einfacher koordinieren. Ein Konto im Ausland kann ganz einfach zusätzlich zu einem Konto in Deutschland geführt werden. Vor allem für Personen, die einen zweiten Wohnsitz im Ausland haben, lohnt sich auch eine Kontoeröffnung im Ausland, denn so können Transaktionen erleichtert werden. Grundsätzlich gilt, man sollte in dem Land, in dem man (teilweise) lebt auch ein Konto haben.

Neben der Erleichterungen bei finanziellen Transaktionen, bietet eine Kontoeröffnung im Ausland noch weitere Vorteile. Hierzu zählen u.a. attraktive Guthabenzinsen. In Deutschland sind die Zinsen mittlerweile sehr gering, sodass viele Personen nach Alternativen suchen. Eine Kontoeröffnung im Ausland könnte vorteilhaft sein, denn einige Banken im Ausland bieten noch recht attraktive Guthabenzinsen an. Doch auch niedrige Kreditzinsen können ein Grund für eine Kontoeröffnung im Ausland sein.

Nachteile bei einer Kontoeröffnung im Ausland gibt es nicht wirklich, es kann nachteilig sein, dass bei Fragen oder Problemen die Bank nicht vor Ort erreichbar ist, wenn man keinen Wohnsitz in dem Land hat. Doch meist können Fragen auch per Telefon geklärt werden. Zudem kann es bei einer Kontoeröffnung im Ausland zu Schwierigkeiten kommen, wenn man ein Konto eröffnen will und keinen Wohnsitz in dem Land hat, denn einige Banken erlauben nur Personen mit einem Wohnsitz in dem Land eine Kontoeröffnung. Aus diesem Grund sollte man sich vor einer Kontoeröffnung im Ausland genau über die Voraussetzungen für eine Kontoeröffnung informieren. Auch über die Kosten einer Kontoeröffnung im Ausland und die Gebühren für die Kontoführung sollte man Informationen einholen, denn die Kosten können sich von Bank zu Bank unterscheiden.

Im Ausland hat man die Möglichkeit ein anonymes Konto zu eröffnen, so wird dies nicht unter dem Namen des Kontoinhabers geführt, sondern anhand einer Nummer oder eines Kennworts. Bei einem solchen anonymen Konto wissen nur wenige Mitarbeiter der Bank wem ein solches Konto gehört, in Ländern mit einem starken Bankgeheimnis kann ein derartiges Konto vorteilhaft sein, etwa in der Schweiz, Liechtenstein oder Dubai.

Eine Kontoeröffnung im Ausland, egal ob es sich um ein „normales“ oder anonymes Konto handelt, ist legal so lange man alle Erträge, die erwirtschaftet werden auch beim deutschen Finanzamt angegeben werden. Bei einem Konto, das keine Zinsen abwirft, entfällt dementsprechend eine Meldung an das zuständige Finanzamt.

Eine Kontoeröffnung im Ausland ist direkt vor Ort bei der Bank seiner Wahl möglich, wer auf eine persönliche Eröffnung jedoch verzichten will, der kann auch online ein Konto im Ausland eröffnen. Es müssen lediglich alle persönlichen Daten angegeben und die erforderlichen Unterlagen vorgelegt werden. In der Regel gehört dazu ein gültiger Reisepass oder Personalausweis, weitere Dokumente können sich je nach Bank unterscheiden. Eine Kontoeröffnung im Ausland nimmt meist nur wenige Tage in Anspruch, sodass man ein ausländisches Konto rasch nutzen und von dessen Vorteilen profitieren kann.