Gründung einer Gesellschaft in RAK

Internationale Unternehmen sind stetig auf der Suche nach geeigneten Standorten, um neue Firmen oder Niederlassungen zu gründen. Zu einem der attraktivsten Wirtschaftsstandorten derzeit gehört das Emirat Ras al Khaimah (RAK). Eine Firmengründung in Ras al Khaimah erfreut sich immer größerer Beliebtheit, denn schon seit einiger Zeit steht das Emirat nicht mehr im Schatten seiner „großen Schwester“ Dubai. Ras al Khaimah ist eines der sieben Emirate der Vereinigten Arabischen Emirate und mittlerweile ein wahrer Magnet für Unternehmer aus der ganzen Welt, die eine Unternehmensgründung planen. So zieht es immer mehr Investoren für die Gründung einer Gesellschaft an den Persischen Golf. Eine Firmengründung in Ras al Khaimah ist vorteilhaft, viele Unternehmer möchten die attraktiven Vorteile für sich nutzen. Eine Firmengründung in Ras al Khaimah ist so lukrativ, da vor allem in den Bereichen Zölle und Steuern Vorteile zu verzeichnen sind.

Unsere Leistungen im Überblick

Alle Formalitäten die für eine erfolgreiche Firmengründung in Ras al Khaimah (RAK) erforderlich sind, werden durch uns übernommen.

Firmengründung in RAK inkl. Lizenz

Eigenes Büro (voll möbliert) in privilegierter Lage

VISA-Paket für Geschäftsführer und/oder Mitarbeiter

Kontoeröffnung in den Vereinigten Arabischen Emiraten

firmengründung in rak

Ihre Vorteile

Kein EU-Datenaustausch
Top Zollbestimmungen
Keine Doppelbesteuerung
Keine Körperschaftssteuer
Attraktive Steuervorteile
Keine Umsatzsteuer

Kontaktanfrage

Sie interessieren sich für eine Firmengründung in RAK und möchten gerne persönlich beraten werden? Kontaktieren Sie uns!

Die Gründung einer International Business Company ist in der Regel schnell und unkompliziert möglich. Einem derartigen Unternehmen ist es jedoch nur gestattet alle Geschäfte ausschließlich international zu betreiben und nicht innerhalb der Vereinigten Arabischen Emirate. In Ras al Khaimah gibt es wie in Dubai auch spezielle Freihandelszonen, bei einer Firmengründung in Ras al Khaimah innerhalb einer solchen Zone dürfen ausländische Investoren ein Unternehmen zu 100 Prozent besitzen. Außerhalb einer solchen Zone ist dies bei der Gründung einer Firma in RAK durch einen ausländischen Unternehmer nicht möglich. In so einem Fall ist die Firmengründung in Ras al Khaimah lediglich mit Unterstützung eines inländischen Sponsors realisierbar.

Möchte man eine Offshore- Gesellschaft in Ras al Khaimah gründen, müssen für diese nicht unbedingt Büroflächen angemietet oder Personal vor Ort eingestellt werden. Wichtig bei einer derartigen Firmengründung in RAK ist allerdings, dass ein Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung steht, dies ist vor allem wichtig, wenn es um Angelegenheiten mit den Behörden in den Vereinigten Arabischen Emiraten geht. Für eine Firmengründung in Ras al Khaimah ist auch kein Einsatz eines festen Mindestkapitals erforderlich, das bei der Gründung vorgewiesen werden muss. Bei einer Offshore-Gesellschaft muss das geforderte Stammkapital weder bei der Gründung der Gesellschaft, noch im Nachhinein komplett eingezahlt werden.

Ein wichtiger Grund, warum immer mehr Investoren eine Firmengründung in Ras al Khaimah vorziehen, ist die Tatsache, dass auf die Gewinne eines Unternehmens keine Steuern erhoben werden, zudem fallen auch Gebühren für Im- und Export weg, darüber hinaus besteht ebenfalls eine Befreiung von Zöllen. Diese und weitere Vorteile sprechen für die Gründung einer Firma in RAK. Ein weiterer Faktor, der für internationale Investoren bei einer Firmengründung in Ras al Khaimah wichtig ist, ist die außerordentlich große Diskretion in den Vereinigten Arabischen Emiraten, denn die Übersicht der Direktoren und Aktionäre eines Unternehmens sind nicht öffentlich. Die Daten werden von den Behörden vor Ort äußerst vertraulich behandelt. Da die Vereinigten Arabischen Emirate in den Registern von FATF und OECD nicht als Steueroase geführt werden, liegt auch keine Vereinbarung zum Informationsaustausch vor.

Nicht nur die Diskretion und die Steuerbefreiung sprechen für eine Firmengründung in Ras al Khaimah, auch die moderne Infrastruktur der Vereinigten Arabischen Emirate, besonders in Dubai, Abu Dhabi und natürlich Ras al Khaimah macht eine dortige Unternehmensgründung attraktiv. Darüber hinaus ist die nationale Währung (der Dirham) sehr stabil, da sie an den US-Dollar gebunden ist, dies ist für Investoren wichtig, die eine Firmengründung in Ras al Khaimah planen. Investoren sollten sich bei der Gründung einer Gesellschaft in RAK stets Unterstützung von einem Experten holen und sich ausgiebig beraten lassen. Durch eine fachmännische Beratung ist man auf der sicheren Seite und muss bei der Firmengründung keine groben Fehler befürchten. Kontaktieren Sie uns – Wir beraten Sie gern über Ihre individuellen Möglichkeiten.